LANDSTÜCK – Dokumentarfilm von Volker Koepp

Der Kunst- und Museumsverein zeigt in Kooperation mit der KINOWELT AM AMMERSEE zwei Dokumentarfilme von Volker Koepp (*1944)

1. LANDSTÜCK, 2016

Eine einfühlsame Huldigung an die Landschaft der Uckermark, auf die sich schon an manchen Stellen der bedrohliche Schatten einer industriellen Landwirtschaft und der globalen Gier nach Land gelegt hat. Der Film wurde auf der Berlinale 2016 uraufgeführt.

Montag, 19. September 2016, 19.30 Uhr

KINOWELT AM AMMERSEE, Diessen, Fischerei 12

Der Regisseur porträtiert auf behutsame Weise entlegene Landstriche von historischer Bedeutung mit ihren Erinnerungsräumen und Bewohnern. Der Schwerpunkt seines Werkes liegt auf den Regionen Osteuropas.

Volker Koepp ist zur Aufführung von LANDSTÜCK anwesend und steht zusammen mit Stefan Palme, Öko-Landwirt aus der Uckermark und Mitwirkender im Film, für eine Diskussion zur Verfügung.

Der 2. Film der Dokumentarfilmreihe –  HOLUNDERBLÜTE  – wird am Dienstag, den 11. Oktober 2016, gezeigt.

 

  • Kategorie: Archiv / Dokumentarfilm
  • Datum: 19/08/2016
  • Ort: KINOWELT AM AMMERSEE, Diessen, Fischerei 12