EXKURSION
RESTAURIERUNGSWERKSTÄTTEN WIEGERLING,
BAD TÖLZ

Fresko-Fragment, Bad Tölzer Bürgerhaus, 17.Jh

 

Unsere KMV-Mitglieder erhielten durch Frau Wiegerling-Hundbiss und Herrn Hundbiss eine sehr informative wie anregende Führung durch das große Gelände mit den zahlreichen Restaurierungswerkstätten und dem beeindruckenden Atelier des Werkstattgründers und Künstlers Erwin Wiegerling in Gaißach bei Bad Tölz.

Aufgabenfelder der Werkstätten Wiegerling für Stein, Holz, Metall, Glas, Textil und Malerei:

  •  Erhalt und Konservierung, Forschung, Rekonstruktion und Erneuerung
  •  Gebäudeteile, Innenausstattungen: Kunsthandwerk und Kunstobjekte aller Gattungen
  •  aus öffenlicher, kirchlicher und privater Hand
  •  historische Bestände aus allen Epochen bis hin zu zeitgenössischen Artefakten.

Wiegerling 2017, KMV2

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestand sichern, reinigen, rekonstruieren, nachschnitzen, zusammensetzen, fassen, vergolden …

Wiegerling Restaurierung 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Beispiele – Raum-Kulissen, Projekt zur Neubelebung eines historischen Bühnenraums und Restaurierung von Brandschäden sakraler Raumbestände:

  • Forschung, Rekonstruktion, Restaurierung, Wiederaufbau, Neuinszenierung
  • Bestandsuntersuchung und -sicherung, Forschung, Kombination aus Originalbestand- und neu gefertigten Rekonstruktionsteilen

 

wiegerling5

 

 

 

 

 

 

 

Werkstattimpressionen: Engel-Fragmente



http://www.wiegerling.com

Fotos: S.Palme-Waldemer 
anklicken des Bildfeldes: Vergrößerung